John Deere 3036E Kommunaltraktor

John Deere 3036E Kommunaltraktor

QF-Nr.: 4717044  / Interne Nr.: 93079-10741
21.361 €(17.950 € zzgl. 19% MwSt)
Zustand Neumaschine

Weitere Details
Anbieter gewerblich
Standort DE-26188 Edewecht
Maschinenart Kommunaltraktor
Hersteller John Deere
Modell 3036E

Anbieter kontaktieren
Kontakt
REBO Motorgeräte GmbH
Daimlerstraße 8
DE-49661 Cloppenburg
Rufnummer anzeigen

Webseite: www.rebo.de

USt-IdNr.: DE158398916
Rechtliche Informationen des Anbieters: REBO-Motorgeräte
Handels- und Reparatur GmbH, Geschäftsführer Josef Wegmann, Daimlerstraße 1, D49661 Cloppenburg, Tel.: 04471/705150; Ust.-IdNr: DE158398916; Steuer-Nr.: 56/270/36237. Unsere Angebote sind stets freibleibend, Zwischenverkauf, Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, einzusehen unter: "www.rebo-motorgeraete.de/kontakt/rebo_agb_08_07.pdf" oder auf Anfrage. Widerrufs- oder Rückgabebelehrung: (1) Der Käufer kann die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform, also z.B. per Brief, Fax oder E-Mail erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. Der Käufer hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der rückzusendenden Sache einen Betrag von EUR 40,00 nicht übersteigt oder wenn der Käufer bei einem höheren Preis der
Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Verbraucher kostenfrei. Die Rücksendung erfolgt auf Gefahr des Verkäufers. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an: REBO Motorgeräte Handels- und Reparatur GmbH, Daimlerstraße 1, D49661 Cloppenburg. (2) Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie dem Käufer etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Vermeiden kann der Käufer die Wertersatzpflicht, indem die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch genommen wird und alles unterlassen wird, was deren Wert beeinträchtigt. (3) Das Rücktrittsrecht ist ausgeschlossen, wenn der Käufer kein Verbraucher i.S.d. § 13 BGB ist.

Anbieter-AGB: Download


Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Transport-Kalkulator


Fehrenkötter
www.dlv.de dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag - Die Medienkompetenz für Land und Natur